Die Römer bei uns

Römische Gewürze.

Römische Rezepte

Kochen wie die Römer

 

Römische Suppe mit Fleischklößchen

Fleischklößchen

2 Scheiben Toastbrot ohne Rinde
300 gr gemischtes Hackfleisch
1 Ei
1 TL Austernsoße
1 Messerspitze Asant (Foto)
Salz, Pfeffer


Alle Zutaten miteinander verkneten und zu Klößchen formen. Dann in der Suppe brühen.

Suppe

1 l Fleischbrühe
Sardellenpaste
Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Majoran, Salz, Pfeffer, Oregano, Koriander
1 EL Liebstöckel (Foto)
3 Möhren
2 Stangen Lauch
Lorbeerblätter
Zwiebeln
1 kleine Sellerie


Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Lauch in einem großen Topf anschwitzen. Pinienkerne in Pfanne anrösten. Das Gemüse mit der Fleischbrühe auffüllen und zum kochen bringen. Die Klöße später in die nicht mehr kochende Suppe geben und die Kräuter hinzugeben. Pinienkerne wurden übrigens archäobotanisch im Gräberfeld einer villa rustica bei Nieder-Mörlen nachgewiesen!
Rezept: M. Müller, Hotel-Restaurant Landhaus Klosterwald, Lich.

 

Weinbrötchen

Weinbrötchen

500 gr Mehl
40 gr Hefe
1/4 l eingedickter roter Traubensaft
2 EL Olivenöl
1/2 TL Meersalz
2 EL Parmesan
1 TL Anis
1 TL Kümmel
Lorbeerblätter


Kümmel, Lorbeeblätter und Anis zerstoßen. Die Hefe, das Mehl und den Traubensaft zu einem Teig verarbeiten. Andere Zutaten dazugeben und eine Stunde gehen lassen. Nach dem Durchkneten noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
Den Teig zu kleinen Brötchen formen und bei 180 Grad 20 Minuten backen.
Rezept: Vincent Klink, gesehen im SWR

 

Garum

100 gr Sardellen (ohne Öl)
1 Tl Meersalz
375 ml Weisswein
3 EL Weissweinessig
1 Tl Steinpilz-Pulver
1 Blatt Nori-Algenblätter


Das Algenblatt einweichen. Alle Zutaten in einer Schüssel aufkochen und mixen. In eine Flasche abgefüllt ist die Soße im Kühlschrank mindestens 2 Monate haltbar.
Rezept: Vincent Klink, gesehen im SWR

Lesetipps
  • Jutta Meurers-Balke u.a., Grenzenlose Gaumenfreuden. Römische Küche in einer germanischen Provinz, 2010
  • Robert Maier, Das römische Kochbuch des Apicius, 1991 (zweisprachig)